Newsletter No. 3-2017 - Akademie für das Ehrenamt

(11.07.2017) — Prädikant Andreas Bechert

Termine


Prädikanten
Das Jahrestreffen im März konnte aus organisatorischen Gründen leider nicht stattfinden. Aber es gibt einen neuen Termin: Das Treffen mit Erfahrungsaustausch aller ordinierten Prädikanten findet nun am Dienstag, 5. Dezember 2017 um 19 Uhr von Superintendent Christian Beuchel in die Suptur Wittenberg statt. Kontakt: Superintendent Christian Beuchel - Tel.: 03491/403200

Arbeit mit Kindern
Für erwachsene Ehrenamtliche in der Arbeit mit Kindern gibt es das Kursangebot "Fit für die Arbeit mit Kindern" des Pädagogisch-Theologischen Instituts (PTI) der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Der Kurs geht auf die speziellen Bedürfnisse in diesem Arbeitsfeld ein und besteht aus sechs Modulen. Diese Module finden nicht nur in Drübeck und Neudietendorf statt, sondern 2017/18 auch in unserer Region. Cornelia Gebhardt - Referentin für Ehrenamtsarbeit im Nachbarkirchenkreis Bad Liebenwerda - bietet jetzt diese Weiterbildung auch für unseren Kirchenkreis und für den Kirchenkreis Torgau-Delitzsch an. Innerhalb von zwölf Monaten werden sechs Fortbildungen angeboten. Die Module können auch einzeln belegt werden. Bei Belegung von fünf Modulen im Zeitraum von zwei Jahren kann durch aktive Teilnahme das Zertifikat "Fit für die Arbeit mit Kindern" erworben werden. Es gibt keine Prüfung. Die Teilnahme steht beruflichen Mitarbeiter/innen der Kirche und von Kinder- und Jugendeinrichtungen offen. Weiter Infos und Anmeldung finden Sie im Info-Flyer (siehe Anhang)!

Kirchenführer
Das nächste Treffen in diesem Jahr findet wie geplant am Samstag, 9. September 2017 statt. Dabei steht neben allgemeinen Informationen ein Besuch und eine spezielle Führung in der Wittenberger Schlosskirche im Mittelpunkt. Ende August wird es dazu eine entsprechende Einladung geben. Wer hinzukommen möchte, melde sich bitte bei Prädikant Andreas Bechert dafür an.
Kontakt: Prädikant Andreas Bechert, Tel.: 034953/132300

Guppen-Info‘s

• Kinder & Familien
Für diese Gruppe der Ehrenamtlichen war bislang Dorothea Kiffner zuständig. Sie hat mittlerweile unseren Kirchenkreis verlassen. Für die Leitung der Gruppe hat sich nun Kreisreferentin Almuth Heinze aus Annaburg bereit erklärt. Das für den 18.11.2017 geplante Treffen fällt dieses Jahr aus. Dafür gibt es jetzt schon einen neuen Termin: 17.03.2018 - Thema: Das Geheimnis der Storybags!
Kontakt: Kreisreferentin Almuth Heinze, An der Kirche 10, 06925 Annaburg, Telefon: 035386/60178, eMail: AbisZ68@gmx.de

• Posaunenchöre
Einladung zur Winterfreizeit >> Lassen Sie sich einladen zu einem Winterurlaub zum Jahreswechsel im Bayerischen Wald. Eine tägliche Blaseinheit, Andachten und der Neujahrsgottesdienst in Zwiesel stehen dabei ebenso auf dem Programm wie individuelle und gemeinschaftliche Freizeitaktivitäten sowie ein gemeinsamer Silvesterabend. Bayerisch Eisenstein liegt am Fuße des Großen Arber (1456 m) und direkt an der Grenze zu Tschechien. Der Bayerische Wald bietet ideale Bedingungen für aktive Erholung, Möglichkeiten zum Skilaufen (Langlauf und alpin), Winterwandern, Schlittenfahren... Viele lohnende Ausflugsziele gibt es in der unmittelbaren Umgebung. Dazu kommen die Herzlichkeit und der Komfort des Waldhotels Seebachschleife. Es liegt in ruhiger Lage in direkter Waldnähe und verfügt über schöne Zimmer, eine hervorragende Küche, Hallenbad, Sauna und Kegelbahn. Im Preis enthalten sind: Übernachtung im Zimmer mit DU, WC, Balkon, Halbpension (Frühstück und Abendessen), Silvesterprogramm (5-Gang-Menü, Livemusik, Mitternachtsbuffet), Hallenbad- und Saunabenutzung. Termin: 27. Dezember bis 2. Januar 2018 Ort: Waldhotel Seebachschleife in Bayerisch Eisenstein Zielgruppe: Bläserinnen und Bläser mit ihren Familien oder Einzelteilnehmer (ab 18 Jahre) Weitere Info‘s dazu gibt es auf der Seite für‘s Ehrenamt unter Posaunenchöre

 

 


 

 

 

Gemeindesuche

 

Kirchenkreis

 

Nachrichten

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Wittenberg
bei facebook

 

Losung & Lehrtext

19.08.2017
Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein. Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
Jesaja 60,20 1.Petrus 1,3

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen