Luther Oratorium 17.09.2017

(27.07.2017) — Ev. Kirchenkreis Wittenberg

Sonntag 17. Sep. 2017 17.00 Uhr Luther Oratorium von Dietrich Lohff
Evangelischer Kirchenkreis Wittenberg

Das Luther-Oratorium wird nach der Weltausstellung und vor den Feierlichkeiten im September aufgeführt - als ein weiterer kultureller Höhepunkt im Jubiläumsjahr. Außer 2005 war das Werk ein zweites Mal 2007 in einer von Lohff überarbeiteten Fassung in Jessen als Auftakt zur Luther-Dekade zu hören. Das Oratorium zeichnet Luthers Lebensweg nach, beginnend bei der Auseinandersetzung des jungen Luther mit seinem Vater. Es zeigt, wie der künftige Reformator der Berufung nach Wittenberg, jenem "kotigen Städtchen" (O-Ton Luther), zunächst eher unwillig folgte. Auch die schweren Zweifel des eifrigen Mönchs und Theologen kommen zur Sprache bzw. zur Note: Tat er das Richtige? Oder würde er in der Hölle schmoren? Konnte er sein Handeln vor Gott (und vor sich selbst) rechtfertigen? Immer wieder hinterfragte Luther sich und seine Taten. Sein Hadern wird im Oratorium nachvollziehbar, so dass der Reformator nicht als Denkmal auf dem Sockel erscheint, sondern als eine zwar historisch relevante, aber eben auch menschliche Gestalt: Er kommt nahe, obwohl seit der ersten öffentlichen Äußerung der Reformation in Wittenberg, dem Thesenanschlag 500 Jahre vergangen sind. Online-Tickets

 

Fotogalerie

QR Code Luther-Oratorium

 


 

 

Gemeindesuche

 

Kirchenkreis

 

Nachrichten

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Wittenberg
bei facebook

 

Losung & Lehrtext

20.10.2017
Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen »Mensch«. Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.
1.Mose 5,2 Römer 12,10

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen