Evangelische Dorfkirche

Der Fachwerkturm der Kirche wirkt etwas zu klein im Verhältnis zum Kirchenschiff. Verständlich, denn der Turm stammt aus dem Jahr 1777, wogegen das Schiff 1815 erneuert und dabei vergrößert wurde.



Adressdaten


Daten & Fakten


  • Baujahr: Turm 1777, Kirchenschiff 1810
  • Besonderheiten: klassizistischer Kanzelaltar, Zuberbier-Orgel von 1795
  • Öffnungszeiten Sommer: auf Anfrage

Profil


Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt.

Beschreibung


Derzeit wird die Kirche vollständig saniert. Dazu wurde der Turm fast komplett demontiert und wird nun bis Anfang 2013 neu aufgebaut. Anschließend wird das Kirchenschiff mit Dach und Fassade erneuert.

Im Inneren steht man in einem sachlich strukturierten Raum, der viel Licht herein lässt, und dadurch sehr freundlich wirkt. Der Kanzelaltar trägt als Schmuck ein kleines, geschnitztes Abendmahlsbild, das aber nach Schköna gehört. Bemerkenswert ist die Orgel vom Dessauer Orgelbaumeister Zuberbier aus dem Jahr 1795, die einen Klang entwickelt, der an Silbermann erinnert - klar und strahlend, ohne jemals aufdringlich oder schrill zu sein.

Die beiden Bronzeglocken (1668 und 1928), die z.Z. noch in einem Glockenstuhl vor der Kirche hängen, sollen 2013 wieder in den Kirchturm kommen.

Mehr Fotos


Evangelische Dorfkirche Evangelische Dorfkirche Evangelische Dorfkirche Evangelische Dorfkirche Evangelische Dorfkirche Evangelische Dorfkirche Evangelische Dorfkirche