Kalender

für Veranstaltungen innerhalb des Kirchenkreises Wittenberg. Auch Ihre Termine können darin eingetragen werden. Nutzen Sie dazu unser Online-Formular.

 

Datum Titel
21.04.17
18:00 Uhr
bis 28.10.17

Musik
Orgelmusik zum Freitag
Lutherstadt Wittenberg
Stadtkirche St. Marien
Beschreibung:
Jeweils freitags gibt es wieder die Orgelmusik zum Wochenschluss zu hören. Der Eintritt ist frei.

31.05.17
20:17 Uhr
bis 25.10.17
20:17 Uhr

Gottesdienst, Reformationsjubiläum
Ökumenischer Themengottesdienst 2017 mittwochs 20:17 Uhr
06886 Wittenberg
Stadtkirche zu Wittenberg
Beschreibung:
Zum Jubiläum lädt der Kirchenkreis 22 zu besonderen Abendgottesdienste in der Stadtkirche ein.
Die Gastpredigten werden vom 31. Mai bis 25. Oktober 2017 jeweils mittwochs um 20:17 in der Stadtkirche zu Wittenberg gehalten. Während der Weltausstellung Reformation orientiert sich das Thema an der jeweiligen Themenwoche. Die sieben Wochen im Anschluss rücken, Martin Luthers "Solus Christus" aufgreifend, verschiedene Aspekte Jesu ins Zentrum.

Die Ökumenischen Themengottesdienste 2017 in der Stadtkirche Wittenberg jeweils mittwochs um 20:17 Uhr im Überblick:

31.05.2017 Europa: Katrin Hatzinger, Leiterin EKD-Büros Brüssel
07.06.2017 Ökumene: Gerhard Feige, Bischof Bistum Magdeburg
14.06.2017 Bildung: Michael Domsgen, Professor für Ev. Religionspädagogik Uni Halle 21.06.2017 Gerechtigkeit: Joachim Lenz, Leiter Berliner Stadtmission
28.06.2017 Wirtschaft, Arbeit, Soziales: Ulrich Lilje Präsident der Diakonie Deutschland 05.07.2017 Interreligiöser Dialog: Wilhelm Richebächer, Professor für interkulturelle Theologie FH Hermannsburg
12.07.2017 Frieden: Friedrich von Kymmel, Militärpfarrer
19.07.2017 Spiritualität: Brigitte Seifert, Pfarrerin und Leiterin Haus der Stille Drübeck 26.07.2017 Menschenrechte: Matthias Scheiter, Open Doors, Hilfswerk für verfolgte Christ*innen
02.08.2017 Eine Welt: N.N.
09.08.2017 Familie, Lebensformen, Gender: Horst Gorski, EKD-Vizepräsident
16.08.2017 Bibel und Bild: Walter Martin Rehahn, Dozent für Kunstgeschichte
23.08.2017 Medien: N.N.
30.08.2017 Bewahrung d. Schöpfung: Ernst Paul Dörfler, "Elbepapst"
06.09.2017 Botschaften 2017: Ellen Ueberschär, Generalsekretärin Deutscher Ev. Kirchentag (DEKT)
13.09.2017 Jesus DER UNBEKANNTE - das Wort: Matthias Schollmeyer, Pfarrer und Bloggschreiber in Zahna (angefragt)
20.09.2017 Jesus DER UNBEKANNTE - der Jude: Christian Beuchel, Superintendent
27.09.2017 Jesus DER UNBEKANNTE - der Freund: Brigitte Neumeister, Pastorin der Baptistengemeinde Wittenberg
4.10.2017 Jesus DER UNBEKANNTE - der Fußwäscher: Albrecht Henning, Pfarrer in Krina 11.10.2017 Jesus DER UNBEKANNTE - das Opfer: Pastor Theo Schneider, Landeskirchliche Gemeinschaft Wittenberg
18.10.2017 Jesus DER UNBEKANNTE - der Retter: Markus Lorek, Pfarrer der katholischen Gemeinde in Wittenberg
25.10.2017 Jesus DER UNBEKANNTE - der Ewige: Hannah Kasparick, Direktorin Ev. Predigerseminar Wittenberg

Alle Gottesdienste sind öffentlich. Jede und jeder Interessierte oder auch Neugierige ist herzlich willkommen - unabhängig von der jeweiligen Nähe oder Distanz zu kirchlichen Institutionen, Reformationsjubiläum oder religiösen Dogmen.

Treten Sie ein!

Link:
http://2017.kirchenkreis-wittenberg.de/informieren/meldungen//34104.html

18.10.17
bis 30.11.17

Ausstellung
"... und trotzdem ja zum Leben sagen" - Das Leben der Begründerin der Montessori-Pädagogik Clara Grunwald
06905 Bad Schmiedeberg
Ev. Stadtkirche Bad Schmiedeberg, Kirchplatz 1
Beschreibung:
Ausstellung vom 19.10. bis 30.11.2017, Ev. Stadtkirche Bad Schmiedeberg:
„Und trotzdem ja zum Leben sagen“ - Das Leben der Begründerin der Montessori-Pädagogik Clara Grunwald
Clara Grunwald wurde 1877 in Rheydt als Tocher eines jüdischen Kaufmanns geboren und zog noch als Kind mit ihren Eltern nach Berlin. Begeistert von der Idee einer neuen Erziehung führte sie in den 1920er Jahren die Montessori-Pädagogik an mehreren Berliner Schulen ein, gründetet Kinderhäuser und arbeitete überregional als Initiatorin, Ausbilderin und Beraterin für die Montessori-Methode. Sie begründete die deutsche Montessori-Gesellschaft. Im Ansatz der italienischen Ärztin sah sie die Lösung für die sozialpolitischen Probleme und die Grundlage für eine neue Gestaltung des öffentlichen Erziehungswesens.
Wegen ihrer jüdischen Herkunft wurde sie 1933 aus dem Schuldienst entlassen und bekam Berufsverbot. Auch die Montessori-Methode durfte nicht weiter verbreitet werden. Clara Grundwald arbeitete im Untergrund weiter, organisierte die Ausreise von Juden, unterrichtete privat. 1943 wurde sie deportiert und im Konzentrationslager Auschwitz ermordet.
Die Ausstellung wurde uns wieder von der Friedensbibliothek/Antikriegsmuseum Berlin zur Verfügung gestellt. Geöffnet ist die Ausstellung
im Oktober täglich außer montags und mittwochs von 10 bis 12 und 15 bis 17 Uhr,
im November täglich außer montags und mittwochs von 14 bis 16 Uhr,
oder nach vorheriger Anmeldung (034925-70282 oder -70370).
Der Eintritt ist frei, zur Deckung der Unkosten wird um eine Spende gebeten.

Link:
http://www.evkirche-bad-schmiedebewrg.de

20.10.17
20:00 Uhr

Kultur, Konzert
Tino Standhaft & Norbert Daßler in der Ev. Stadtkirche Bad Schmiedeberg
06905 Bad Schmiedeberg
Stadtkirche, Kirchplatz 1
Rückfragen:
034925-70282; christoph.krause@evkirche-bad-schmiedeberg.de

Beschreibung:
Freitag, 20. Oktober 2017, 20 Uhr,
Ev. Stadtkirche Bad Schmiedeberg

Konzert mit Tino Standhaft und Norman Daßler

Der Leipziger Musiker Tino Standhaft kommt ein weiteres Mal in die Kurstadt Bad Schmiedeberg. Im Duo mit Gitarrist Norman Daßler präsentiert er in der Stadtkirche eigene Songs sowie Songs seiner musikalischen Idole Neil Young, Eric Clapton und den Rolling Stones in einem Best Of.

Mit seinen Projekten (eigene Songs, Songs von Neil Young, den Rolling Stones und von Eric Clapton) ist Tino Standhaft mit seiner Rockband auf den großen Bühnen im ganzen Land unterwegs. Mit seinem kongenialen Gitarrenpartner Norman Daßler spielt er aber auch gern in besonderen locations, zu denen zweifellos auch die hochgotische Stadtkirche Bad Schmiedeberg mit ihrer exzellenten Akustik gehört.

Mit Norman Daßler begleitet Tino Standhaft ein Gitarrist der Sonderklasse, der schon seit vielen Jahren an seiner Seite steht. Und dass er auch Orgel spielen kann, wird er an der historischen Geißler-Voigt-Orgel des ehrwürdigen Gotteshauses.

Eintritt frei – Kollekte im Goldhelm

Link:
http://www.evkirche-bad-schmiedeberg.de

21.10.17
19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Reformationsjubiläum, Kultur, Konzert
Orgelnacht - die 11.!
06905 Bad Schmiedeberg
Stadtkirche, Kirchplatz 1
Rückfragen:
034925-70282; christoph.krause@evkirche-bad-schmiedeberg.de

Beschreibung:
Zur nunmehr schon 11. Orgelnacht wird Samstag, 21. Oktober zu 19.30 Uhr in die Bad Schmiedeberger Stadtkirche eingeladen. Im ersten Teil ist Kantor Norbert Britze aus Bad Düben mit Improvisationen zu Liedern der Reformation auf der Geißler-Voigt-Orgel (1854/1997) zu hören. Dabei nimmt er die Zuhörer mit auf eine Reise durch vielfältige musikalische Genres verbunden mit dem Klangreichtum der 27 Register dieser Orgel.
In einer Pause gibt es heiße Suppe und kalte Getränke.
Gegen 21.00 beginnt dann der abschließende 2. Teil, in dem klassische Orgelmusik von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy neben modernen Klängen aus Pop, Gospel und Jazz steht. Vorlage und zugleich einigendes Band für dieses Programm sind wiederum Texte und Melodien aus der Feder Martin Luthers. Ein kleiner Popchor begleitet von der Kirchenband musiziert unter Leitung von Kantor Glüer, der auch den Orgelpart übernimmt.
Zur Deckung der Unkosten wird ausnahmsweise ein Eintritt von 8 Euro erhoben.
Mehr Infos unter www.evkirche-bad-schmiedeberg.de und 01603656414

Link:
http://www.evkirche-bad-schmiedeberg.de

25.10.17
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Reformationsjubiläum, Sonstiges, Andacht
Der Impulsweg in Lutherstadt Wittenberg
Schlossplatz, 06886 Luth. Wittenberg
Thesentür der Schlosskirche
Rückfragen:
info@these62.com oder 0160 94709266

Beschreibung:
Der 5 Stationen Weg - Luther nachspüren – Reformation erleben

Der Impulsweg ermöglicht eine Auszeit, um mit den Herzensanliegen der Reformation unterwegs zu sein. Die fünf „Soli“, die Kernthemen aus Luthers Schriften und Gedanken, begleiten die Teilnehmenden mit historischen und geistlichen Impulsen an 5 Stationen.
Sie locken Antworten auf Lebens- und Glaubensfragen hervor und regen an, Dinge neu zu sehen.
Die fünf „Soli“ spiegeln die Liebe Gottes zu den Menschen und legen den Fokus auf das Wesentliche des christlichen Glaubens:

 Sola Fide – allein der Glaube
 Sola Scriptura – allein das Wort
 Solus Christus – allein Christus
 Sola Gratia – allein aus Gnade
 Soli Deo Gloria – Gott allein die Ehre

Hinweis: Der Impulsweg wird nur bei stabiler Witterung durchgeführt. Bei unsicherer Wetterlage wird um Kontaktaufnahme gebeten.

31.10.17
08:00 Uhr

Gottesdienst, Reformationsjubiläum, Festakt
Englischer Gottesdienst zum Reformationstag
Lutherstadt Wittenberg
Schlosskirche
Beschreibung:
Church Service at the Castle Church

31.10.17
10:00 Uhr

Gottesdienst, Reformationsjubiläum, Festakt
Gottesdienst zum Reformationstag
Lutherstadt Wittenberg
Stadtkirche Wittenberg
Beschreibung:
Gottesdienst mit Landesbischöfin Junkermann

31.10.17
10:00 Uhr

Gottesdienst, Reformationsjubiläum, Festakt
Gottesdienst zum Reformationstag
Lutherstadt Wittenberg
Hof der Leucorea
Beschreibung:
Übertragung des Gottesdienstes

31.10.17
10:00 Uhr

Gottesdienst, Reformationsjubiläum, Festakt
Gottesdienst zum Reformationstag
Lutherstadt Wittenberg
Schlosskirche
Beschreibung:
Gottesdienst zum Reformationstag

31.10.17
15:00 Uhr

Gottesdienst, Reformationsjubiläum, Festakt
Festgottesdienst
Lutherstadt Wittenberg
Übertragung in die Exerzierhalle
Beschreibung:
Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum



 

 

MoDiMiDoFrSaSo
 
 

 

Gemeindesuche

 

Nachrichten

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Wittenberg
bei facebook

 

Losung & Lehrtext

20.10.2017
Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen »Mensch«. Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.
1.Mose 5,2 Römer 12,10

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen