Friedersdorf

Die Friedersdorfer Kirche ist ein einschiffiger neogotischer Bau. Das Gewölbe des Kirchenschiffes wurde als Kreuzrippengewölbe aus gebrannten Formziegeln in rötlichem Farbton ausgeführt. Die Wände der Kirche sind einfarbig gehalten. Das Deckengewölbe ist mit Blumenranken bemalt und original erhalten. Beginn des Kirchenneubaues war 1897. Grundsteinlegung am 22. März 1898.

Am 20. Juli 1899 erfolgte die Weihe der neuen Kirche. Da der alte Marienaltar, aus der Vorgängerkirche, der Friedersdorfer Gemeinde nicht evangelisch genug war, schmückten Sie die Kirche mit einem Farbdruck des Abendmahlbildnisses von Leonardo da Vinci.

1955 wurde der alte Marienaltar nach einer umfassenden Restaurierung in der Apsis aufgestellt. Er stammt aus dem beginnenden 16. Jahrhundert mit Gemälden aus der Cranachschen Schule. Es ist ein Marienaltar.

Der schwebende Taufengel stammt aus der Barockzeit. Nach einer Umfassenden Restaurierung wurde der Taufengel wieder über dem Taufstein aufgehängt.

 

Fotogalerie

Kirchengemeinde Apsis Friedersdorf Kirchengemeinde Innenraum Friedersdorf Kirche Friedersdorf Kirchenmusik Orgel Friedersdorf

 

 

Gemeindesuche

 

Bitterfeld | zur Übersicht

 

Nachrichten

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Wittenberg
bei facebook

 

Losung & Lehrtext

21.01.2018
Ich will deinen Namen preisen für deine Güte und Treue; denn du hast dein Wort herrlich gemacht um deines Namens willen. Jesus betet: Ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.
Psalm 138,2 Johannes 17,26

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen