Stadtkirche St.Marien

Die Stadt- und Pfarrkirche St. Marien Wittenberg

Die Stadtkirche war die Predigtkirche von Martin Luther und von Johannes Bugenhagen, des ersten lutherischen Pfarrers Wittenbergs. Hier begann die Tradition der evangelischen Gottesdienste in deutscher Sprache, mit Gemeindegesang und mit der Kommunion des Abendmahls in beiderlei Gestalt (Brot und Wein). Die Stadtkirche wird deshalb als die Mutterkirche der Reformation bezeichnet. Zu den besonderen Kunstschätzen zählen neben zahlreichen Epitaphien der Reformationsaltar von Lucas Cranach und das Taufbecken von Hermann Vischer.

Die mehrere Jahrhunderte umfassende Baugeschichte ist noch heute in den unterschiedlichen Bauabschnitten ablesbar. Aus dem Ende des 13. Jahrhunderts stammt der heutige Altarraum; im 14. Jahrhundert sind das spätgotische dreischiffige Langhaus dazugekommen und das Doppelturmwerk, das 1556/1557 seine heutigen Turmhauben bekommen hat. Nach einer ersten Umgestaltung von 1810 bis 1811 erhält der Innenraum bei einer weiteren Renovierung 1928 seine heutige Gestalt. Im Blick auf das Reformationsjubiläum 2017 wird die Stadtkirche umfangreich saniert. Spenden für die Generalsanierung der Mutterkirche der Reformation sind herzlich willkommen!

 

Spendenkonto: Kreiskirchenamt Wittenberg, Kontonummer: 1551748010, KD Bank Dortmund BLZ 35060190, SWIFT/BIC code: GENODED1DKD, IBAN: DE91350601901551748010,
Stichwort: Sanierung Stadtkirche

Johannes Block

 

Fotogalerie

Stadtkirche Wittenberg am Abend Stadtkirche Wittenberg Stadtkirche Wittenberg Chorraum Stadtkirche Wittenberg innen Stadtkirche Wittenberg innen2

 

 

 

Gemeindesuche

 

Pfarrstellen & Gemeinden | zur Übersicht

 

Nachrichten

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Wittenberg
bei facebook

 

Losung & Lehrtext

23.08.2017
Der HERR, euer Gott, ist der Gott der Götter und der Herr der Herren, der große, starke und furchtbare Gott, der kein Ansehen der Person kennt und keine Bestechung annimmt. Jesus Christus spricht: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.
5.Mose 10,17 Matthäus 28,18

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen