01.12.2021
Weltweiter Gedenktag für verstorbene Kinder am 12.Dezember um 14 Uhr in Klöden

Ein Licht geht um die Welt

Jeweils am 2. Sonntag im Dezember stellen weltweit Angehörige, die ein Kind verloren haben, um 19 Uhr eine brennende Kerze ins Fenster. Während die Kerzen an einem Ort erlöschen, werden sie am nächsten entzündet. So wird für 24 Stunden die Erde von einer Welle des Lichts durchzogen. Jedes einzelne Licht steht für die Erinnerung an ein Kind, das das Leben erhellt hat und unvergessen bleibt. Das Licht leuchtet für die Hoffnung, die in der Dunkelheit der Trauer wächst.

Am Sonntag, dem 12. Dezember, um 14 Uhr, steht die Kirche in Klöden wieder offen für eine Andacht und zur eigenen Erinnerung. Musik und Texte, Zeiten und Räume, Stille und Gespräch erwarten die, die kommen. Sehr gern können Erinnerungsstücke, z.B. Fotos, persönliche Gegenstände oder auch Texte, die stärken und bisher getragen haben, mitgebracht werden. Alle sind herzlich eingeladen!

Klöden ist über die B 187 von Wittenberg aus Richtung Osten, vor Jessen in Richtung Süden erreichbar.

Weitere Informationen: Ev. Kirchenkreis Wittenberg, Superintendentin Dr. Gabriele Metzner, Jüdenstraße 35- 37, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Tel: +493491403200, Mobil: +491733737456